Navigation

Startseite Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren

About

Madame Die Stubentiger

Links

Pseudohaus

Credits

Design by

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben,
die lachen können.

(Der kleine Prinz)



"Man kennt nur die Dinge, die man zähmt", sagte der Fuchs. "Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgendetwas kennen zu lernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften. Aber da es in Kaufläden keine Freunde gibt, haben die Leute keine Freunde mehr. Wenn du einen Freund willst, so zähme mich!"

(Der kleine Prinz)



Das Reich des Menschen ist innerlich. So ist auch die Wüste nicht aus Sand gemacht und nicht aus Tuaregs und Beduinen.

(Wind, Sand und Sterne)



Wenn der Zufall die Liebe erweckt, ordnet sich im Menschen alles nach dieser Liebe, und die Liebe bringt ihm das Gefühl für die Weite. Die wirkliche Weite ist nicht für das Auge, sie wird nur dem Geist gewährt. Sie ist so viel wert wie die Sprache, denn die Sprache verbindet die Dinge.

(Flug nach Arras)



Sicherlich entflieht man sich beim Reisen auf der Suche nach der Weite. Aber die Weite lässt sich nicht finden. Sie gründet sich. Und die Flucht hat noch niemals irgendwohin geführt.

(Flug nach Arras)



Wenn der Körper abfällt, kommt das Wesentliche zum Vorschein. Der Mensch ist nichts als ein Bündel von Beziehungen. Die Beziehungen allein zählen für den Menschen.

(Flug nach Arras)



Nur eins rettet, einen Schritt zu tun. Und noch einen Schritt. Es ist immer der gleiche Schritt, den man wieder anfängt.

(Wind, Sand und Sterne)



Das Wesentliche hat meistens kein Gewicht. Hier war das Wesentliche allem Anschein nach nur ein Lächeln.
Man wird mit einem Lächeln belohnt.
Man wird durch ein Lächeln belebt.

(Brief an einen Ausgelieferten)



Arbeiten wir nur für materiellen Gewinn, so bauen wir uns selbst ein Gefängnis. Wir schließen uns darin ein, einsam mit unserem Geld von Asche, das uns nichts verschaffen kann, was das Leben lebenswert macht.

(Wind, Sand und Sterne)

Alter: 29
 

Ich mag diese...

Mehr über mich...



Werbung


Gratis bloggen bei
myblog.de